Campus

EXIL

EXIL

Dieser Beitrag wurde unter Fotos abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Campus

  1. Markus sagt:

    Eine wunderbare Kombination – Linien und Formen beziehen sich aufeinander, verstärken sich, um in dem weißen Kreis der Laterne einen überaus starken Kontrapunkt gesetzt zu bekommen. Prachtvoll, und in der zurückgenommenen Schwarzweißdarstellung herrlich nüchtern.

    • Uwe sagt:

      @ Markus & Florian:
      Es ist die Hochschule für Musik und Theater, die man hier in einem Anschnitt sieht. Und dort zu sitzen und bei geöffneten Fenstern den vielen Tönen der unterschiedlichsten Instrumenten zu lauschen, ist wie ein selbstgewähltes EXIL, kakophon bisweilen, aber manchmal, wenn nur ein Klavier zu hören ist, auf dem ein Bartók-Stück geübt wird oder gar BACH, ja dann ist es wie ein Abheben und Wegdrehen. Ein wunderbarer Ort, den ich sehr liebe. EXIL meint übrigens: EXperimentell-Interdisziplinäres Labor.
      Gruß, Uwe

  2. Fritsch sagt:

    Manchmal muss man weg gehen, um anzukommen.

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.