Georg

Dieser Beitrag wurde unter Fotos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Georg

  1. Uwe sagt:

    Lange Zeit, da beißt ein Wurm keinen Faden ab, glüht man immer mal wieder für dieses oder jenes vor, brennt wohl eine Weile, und dann ist irgendwann aber auch mal ausgeglüht. Dann kommen die Würmer, und zack fertig. (Kid37)

  2. Francis J sagt:

    the juxtaposition of Georg, who seems very tired, with the Holy Cross can only touch the viewer, whether he is a believer or not. there are symbols that go beyond our beliefs, and the cross is one of them for us who live in the occident. here, the sobriety of the scene, which the choice of black and white emphasizes, makes it all the more poignant. a beautiful picture, quite simply.

  3. glumm sagt:

    Wenn Dinge getan sind. Kann man sich mitunter vorstellen. Alles wäre anders gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.