Schlagwort-Archive: Lazy Days

Dreamteam

Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fingerzeiger

Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

U behind the looking glas

Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

33 verlorene Zeilen

Eine erfror bei Minus 20 Grad an einem Zaunpfahl Eine andere stand auf dem falschen Versfuß Die Dritte fand ihre letzte Ruhe unter der Linde meiner Kinderjahre Die Vierte zerfiel in der Duschkabine eines Seebads Eine zerschellte am Grauen der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotos, Texte | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mood de jour XXIII

Mitten an einem Graumutstag befällt mich das Begehren. Ich gehe ins Bett und sehe, wie in deinem Gesicht die Lust debütiert. Ungeheuer langsam steuere ich in die Meerenge, wo wir auf Gnade und Ungnade dem Verlangen preisgegeben sind. Das Vordringen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotos, Texte | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Tranches de vie XXVIII oder: Mangelnde Durchsicht

Zum Kuckuck nochmal, im heiklen Einklang mit dem Vergänglichen sucht er des Tages Auge, diese kleine Blume, die ihn mit ihrem kreisrunden, schwarzen Zentrum anschaut, wenn der Sonnenschein sie weckt, doch nichts rührt sich, das Grau dominiert die Straßen, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Heiliggeist

Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Peeping U

Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Gehen allein unter Menschen

Es gibt Tage, da hilft nur das Laufen mitten hinein In den Menschenstrom, der die Straßen füllt bis zum Rand. * … und schon bin ich draußen, ein Passant, der langsam geht, ein Mensch der schaut, in den Himmel, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

HaiQs V (Für U)

Ein flotter Käfer Macht mir das Leben schmackhaft Ein schaler Rest bleibt Ohne Umschweife Befriedige ich mich selbst Der Abscheu kommt spät Teilergraut das Haar In der Hose nur Nieten Ödnis im Gemüt Der Hosenlatz drückt Am Himmel ein Allzeittief … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar