Archiv des Autors: Uwe

Winterhude Lines

Ich sehe einen alten Mann, der durch die Straßen rennt, sein lichtes Haar zauselt im Wind, in seinen Händen trägt er gefüllte Taschen und Rucksäcke, wie Geiseln schleppt er sie mit sich, wohin und zu welchem Ende bleibt ungewiss Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Pause

Es ist die Hölle, nichts zu tun zu haben, und erbärmlich ist es, etwas zu tun. Wenn wir innehalten im Tun, dann schweifen unsere Blicke ab, werden stumpf und leer, wir erschrecken, erblassen vor dem Nichts, in das sie gleiten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fotos, Texte | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tranches de vie XXX oder: Alltag und andere Unhöflichkeiten

Im besten Fall wirst du, mein Text, mit Lust gelesen und womöglich sogar kommentiert. Im ungünstigen Fall nimmt man dich nur flüchtig zur Kenntnis und vergisst dich sofort. Auch möglich wäre, dass ich dich verfasse und danach wieder vernichte. Oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Der Teenie zum Traum

Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Traum eines Teenies

Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Hitzefrei

Nach dem Aufwachen kam mir keine Verwendung für diesen Tag in den Sinn, der als einer der heißesten des Jahres angekündigt wurde. Ich wechselte die Lage, döste vor mich hin und schlief ein. Im Traum rannte ich, was das Zeug … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

WandBild

Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mood de jour XXIV

Da waren wir, und zuerst bemerkte ich dein Gewicht. Wie leicht DU warst. Selbst wenn ich dich auf den Armen trug, konnte ich noch springen und unerhörte Sätze tun. Sodann traf mich der Duft, der von dir ausging, und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Texte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Pantonoia

Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sphinx

I don’t see many other purposes of art than to offer people a different way of seeing the same. (Henrik Saxgren)

Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar