UWES LIEBLINGSGEDICHT

ist kurz. Es handelt
von zwei Liebenden. Sie
bumsen und liegen dann
still da. Ein Vergleich macht sie
unvergesslich. Das war’s schon.
Sein Titel heißt Rehspuren.

Dieser Beitrag wurde unter Texte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf UWES LIEBLINGSGEDICHT

  1. Uwe sagt:

    Angeregt durch:

    BRUNKES LIEBLINGSGEDICHT

    ist sehr kurz. Es handelt
    von einer Frau mit blutigen Händen. Die steht
    auf dem Flur einer Schule. Neben ihr Brunke
    tot, in der Hand seinen Füllfederhalter. Das Motiv
    der Mörderin verschweigt das Gedicht. Dafür ist es aber
    gereimt und klingt wie eine geheime schöne Melodie.
    Sein Titel heißt Vergißmichnie.

    (Thomas Brasch)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.